beatriz preciado


das "kontrasexuelle manifest" ist jedoch kein lehrbuch, sondern vor allem ein pamphlet, das in zwölf artikeln die grundsätze der neuen gesellschaft dekretiert: die kontrasexuelle gesellschaft verordnet die abschaffung der bezeichnungen "maskulin" und "feminin"; die heirat und all ihre "liberalen ersatzformen" wie die homoehe werden abgeschafft. sex wird von sämtlichen fortpflanzungsaktivitäten getrennt. der anus soll als universales, kontrasexuelles (lust-)zentrum aktiviert werden, entzieht er sich doch jeder geschlechtlichen zuordnung...

via fm4 im sumpf
balz im 21.jh am 26. Juli 2004, 23:05 comment

 
kid37, 26. Juli 2004, 23:29
Ergo: Männer sind wandelnde Dildos. So welche kenne ich auch. ich weiß nicht, ob Foucault das verdient hat. Nicht, daß ich ihn verstanden hätte. An unserer Dorf-Uni auf Walton's Mountain wurde so was nicht angegangen.

Was soll's. Ich bin eh unplugged.

link

 
sweetmaker, 26. Juli 2004, 23:38
ich fand es zunächst sehr verführerisch: endlich wieder eine sexual-utopie die uns endlich befreien könnte...
aber nach einmal drüber schlafen (allein) macht es mich stutzig, wie frau preciado dem dildo/anus-doppel huldigt -und ihr geschlecht somit eigentlich aus dem spiel bringt...

Link

 
yvonnesonne, 26. Juli 2004, 23:46
das war schon mal vor einem halben jahr im sumpf und hat mich damals schon geärgert. wo bekannt ist, wie kleinbürgerlich die kommunen ja in wahrheit gewesen sind. da will ich nicht zurück.

analog = yeah

Link

 
kid37, 26. Juli 2004, 23:50
Aber Frau Sonne! Ich dachte, nach der Besichtigung der Otto-Muehl-Ausstellung wollten wir auch so eine AAA-Sex-Kommune aufmachen?!?

Link

 
sweetmaker, 26. Juli 2004, 23:50
ich hab leider nicht alles mitverfolgt, aber es hat für mich nicht kommunarden-doktrinär geklungen. mehr nach der totalen aufhebung der emotionalen bindungs-ebene. aber vielleicht landet man auch genauso im "wer zweimal mit der/m selben pennt, gehört schon zum establishment" stumpfsinn...

Link

 
sweetmaker, 26. Juli 2004, 23:51
muehl ist übrigens ein ganz schlechter künstler...

Link

 
yvonnesonne, 26. Juli 2004, 23:52
das will ich immer noch. aber nur wir beide. sie müssen da was falsch verstanden haben ;)

Link

 
sweetmaker, 26. Juli 2004, 23:52
haha
ihr beide seit schon süss mit euren phantasienutopien! ; ))

Link

 
yvonnesonne, 26. Juli 2004, 23:54
also die altersmalereien vom mühl sind echt furchbar, da stimme ich ihnen zu.

aber mit herrn kid auf riesigen flächen liegend schmutzige filmchen an die decke projiziert zu sehen war es allemal wert.

edit: oh synchron kommentieren. *luft zufächel* herr kid, bitte erklären sie mir, was AAA bedeutet, ich hab das schon bei peaches nicht verstanden.

Link

 
sweetmaker, 26. Juli 2004, 23:57
vor allem ist er viel zu eitel mit seinem watschengesicht...
die ganzen selbstporträts, pah!

Link

 
kid37, 27. Juli 2004, 00:03
Ja, die Spätwerke waren... nun ja. Pissoirphantasien, könnte man sagen. aber das klingt gleich so Kunst- oder Sexfeindlich. Sonderlich originell schaute es jedenfalls nicht aus. Dicke P*mmel und gespreizte Schenkel. Da war es schon wesentlich stimulierender mit Frau Sonne auf diesen wasserbettartigen Lümmelwiesen zu liegen und den flickernden Explizitfilmen zuzuschauen.

Aktionsanalytische Kommune, das dritte A kam später und weiß ich auch nicht aufzulösen. Gab es hier in Hamburg auch. Aber das will ich gar nicht wissen. Nur wir zwei, Frau Sonne, so ist es recht! ;-)

Link

 
sweetmaker, 27. Juli 2004, 00:08
find ich ja eigtl. arg, dass sie ihren exklusiven phantasien hier in meinem schlafzimmer fröhnen! ; )

Link




To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.