the kids are allright
gestern mit meinen übungskids im toys´r´us gewesen. rahmendingungen waren, sie können sich entweder ein supermag oder etwas in ähnlicher preiskategorie frei wählen. ich war recht gespannt wie sie mit diesen vorgaben umgehen werden können -zeitlimit gab es keines- angesichts der unendlichen möglichkeiten in diesem tempel des kommerzes der kinderträume. ein wenig befürchtete ich dass sie in geschenks, bzw. konsumhyperventilieren fallen wurden und ich sie mit meinem wackeren brüderlichen helfer notversorgen musste, sprich unter androhung erzieherischer mittel entfernen musste. aber nichts dergleichen passierte: die anfänglich gross aufgerissenen augen in verbindung mit spontanen "das will ich haben!" an jeder zweiten biegung, waren ja entzückend. ich lenkte die freigeworden energie sanft durch all die gänge und die zwei zu bescherenden waren bald an den grenzen ihrer kräfte; "was wollen wir denn jetzt haben?!" ich machte folgendes verhandlungsanbot: "ihr könnt ein grosses supermag haben oder ein grosses geschenk eurer wahl, oder ein kleineres supermag und noch ein kleineres geschenk." philia, die ältere, entschied sich für die kompromissvariante, léon, der jüngere, gab sich ganz den versuchungen der action-figuren hin (am liebsten wollte er einen künstlichen arm mit schwert -mit dem hätte er seine schwester so richtig schön verhauen können, da sagte ich aber nein, und er akzeptierte ohne murren). jetzt mussten wir nur mehr ein zweites geschenk für unsere prinzessin finden und siehe da, sie wählte einen schmink -und frisierbaren puppenkopf, hihi! den satz des tages sagten meine zwei kleinen weisen aber an der kassa: "jetzt aber schnell nach hause, damit wir gleich mit den sachen spielen können!"
ich war gerührt; habe ich zwei so brave und reife (übungs)kinder verdient?
kids am 30. Dezember 2004, 13:55 comment

 
johntokyo, 2. Januar 2005, 17:00
he du architekt!
hørt sich ganz so an, als wærst du derjenige der hier ein supermag haben møchte. aber ich kann das verstehen.
viele kinderspielzeuge heutzutage sind so læssig. es ist schwer ihnen zu widerstehen. und dann læsst man eben seine uebungskinder herhalten.
ludo ergo sum.

link

 
sweetmaker, 3. Januar 2005, 23:17
ja. meine schwester -die mama warats gewesen...die eigentlich dahinter steckt.
und dr.frankfurter hab ich auch überlebt ->details folgen!

Link

 
johntokyo, 4. Januar 2005, 14:49
ja aber schnell bitte.
danke.

Link