mks VS dérive
sweetarchitecture am 6. Oktober 2004, 14:30 comment

 
kid37, 6. Oktober 2004, 23:05
1:0 würde ich sagen.

link

 
sweetmaker, 7. Oktober 2004, 10:43
genau

Link

 
the frank, 10. Oktober 2004, 17:30
vorhin überlegt, warum mir das VS nicht zwingend einleuchten will. hypothesen:

1) es gebricht mir überhaupt an konzeptueller stringenz
2) mir fehlt der sinn für dramaturgische zuspitzung
3) ich bin beseelt vom glauben an die möglichkeit der friedlichen koexistenz von diesem und jenem
4) you tell me, sweetmaker

link

 
sweetmaker, 10. Oktober 2004, 18:27
4) ok:
3) das steht ausser zweifel: VS steht für vgl.
beide konstruieren eine andere rezeption von stadt.
2) dafür mag ich ihre geschichten sehr (geschichten ohne anfang und ende)
1) ggfrage: meinen sie mks, oder bezieht sich der mangel an stringenz auf das VS?
wenn es sich auf mks bezieht, so fände ich es interessant:
ich denke, dass genau die stringenz von mks (im ggsatz zu alo zb.) seine qualität ist. noch dazu wo sie nicht wirklich von anfang da sein konnte, sondern durch einen konsens der akteure entstand.

Link

 
the frank, 11. Oktober 2004, 00:48
da bin ich wohl einem mißverständnis erlegen. hatte ich doch gedacht, "VS" würde versus bedeuten, in diesem fall ein entweder-oder zwischen mks und dem (eben-nicht-)dérive postulieren. meine vermutung, es könnte mir an konzeptueller stringenz fehlen, hatte damit zu tun, dass ich die notwendigkeit dieser ausschließlichkeit nicht habe sehen wollen oder können. Sie ja aber auch nicht. wenn ich das nicht schon wieder mißverstanden habe.

Link

 
sweetmaker, 11. Oktober 2004, 09:41
verzeihen sie
wenn ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte:
natürlich bedeutet "VS" versus -aber das heisst in meinem sprachverständnis nicht "entweder oder" sondern "sich messen" und im weiteren sinne gegenüberstellen, vergleichen.

Link

 
kid37, 13. Oktober 2004, 03:11
Ich möchte verbindlich sagen: Das eine wie das andere. Und - s.o. - für mich steht es im Moment 1:0. Aber ein Spiel dauert halt ... und so weiter. Nicht zagen, kämpfen. Am Geschehen ist das Wichtige, daß es passiert.

Link